RE: Texteingabe im schwarzen JavaScript-Feld nicht möglich

Ich versuche ein ContentBlocker-Element zu erstellen und dieses dann mit einem Cookie-Element zu verknüpfen, wie es in diesem Hilfeartikel beschrieben ist.

Dazu ist es erforderlich, dass beim korrespondierenden Cookie-Element JavaScript-Code in das „Opt-In Code“-Feld eingefügt wird. Dieses Feld ist ein scharzes Eingabefeld und sieht bei mir im Backend der WordPress-Konfigurationsseite auch so aus wie in dem entsprechenden Screenshot des Hilfeartikels.

Nun gelingt es mir aber nicht eine Texteingabe in dem schwarzen Textcontainer zu machen. Ich kann hineinklicken und habe einen blinkenden, horizontalen Strich, der mir Eingabebereitschaft suggeriert. Es erscheinen aber beim Tippen keine Buchstaben im Textfeld und auch ein Copy&Paste funktioniert nicht.

Was mache ich falsch?

Ich habe es schon damit versucht in Firefox den Schutz vor Aktivitätenverfolgung auszuschalten, weil ich dachte vielleicht blockiert irgendwas. Außerdem habe ich es mit Chrome getestet. Das hat aber auch nicht funktioniert.

Die darunter platzierten weißen Textcontainer für „Opt-out Code“ und „Fallback Code“ funktionieren dagegen.

Hat jemand eine Idee?

Torsten Aufsteigendes Mitglied Gefragt vor am März 10, 2021 in Borlabs Cookie.
Kommentar hinzufügen
3 Antworten

Hallo Ben,

ich möchte mich für deine Antwort bedanken und kurz zurückmelden, damit vielleicht noch anderen mit solchen Problemen, wie ich sie hatte, helfen.

Du lagst mit deinem Hinweis bezüglich des Plugins richtig.

Bei mir war es OptimizePress, in einer alten Version, welches den Zugriff auf die Code-Bereiche von Borlabs Cookie gestört hat.

Ich hatte auf der betroffenen Seite noch einen Mischbetrieb der alten OptimizePress-Version und der neuen 3er Version. Mittlerweile ist die gesamte Seite auf das neue OptimizePress umgestellt und ich konnte die alte OptimizePress-Version abschalten. Nun funktioniert auch der Zugriff auf die Code-Felder von Borlabs Cookie.

Danke also für den Tipp mit den Plugins.

Auch der Hinweis auf WP-Staging war sehr hilfreich, um das Problem-Plugin einzugrenzen. Vielen Dank auch dafür.

Viele Grüße

Torsten

Aufsteigendes Mitglied Beantwortet vor am Mai 3, 2021.
Kommentar hinzufügen

Deine Antwort

Mit dem Absenden deiner Antwort erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen und den Nutzungsbedingungen einverstanden.